Moped, Mofa, Roller Günstiger in den Sommer

0

Preisunterschiede von mehr als 100 Prozent gibt es bei den Versicherungen für Mopeds, Mokicks und Roller bis 50 Kubikzentimeter. Zweiradfahrer sollten Preise vergleichen und eine günstige Police wählen. Der Grundschutz ist überall gewährleistet. Haftpflicht und Teilkasko gegen Diebstahl reichen in der Regel.

Weitere rund 10 Prozent kann sparen, wer sein Moped erst im Mai oder Juni anmeldet. Das ­Versicherungsjahr für die kleinen Räder hat im März begonnen und dauert bis 28. Februar 2007. Viele Versicherer bieten nach Vertragsbeginn gestaffelte Preise an. Je später man abschließt, desto weniger kostet der Schutz.

0

Mehr zum Thema

  • Gewusst wie Elektro-Motor­roller mieten

    - Schnell, günstig und auch noch umwelt­freundlich von A nach B – das versprechen die Anbieter verschiedener Sharing­dienste für E-Roller. Per App ist man schnell dabei. So...

  • Versicherungs­kenn­zeichen Mopeds bekommen eines geklebt

    - Seit März 2021 brauchen Klein­kraft­räder wie Mopeds, Mofas oder auch einige Elektrofahr­räder ein neues Versicherungs­kenn­zeichen. Fahrer, die ohne ein gültiges...

  • E-Scooter im Test Nur einer ist stabil, sicher und gut zu fahren

    - E-Scooter, die sich für den Trans­port zusammenklappen lassen, sind praktisch für die letzten Kilo­meter von der Bahn ins Büro. Die Stiftung Warentest hat 7 Modelle mit...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.