Mogel­packung des Monats Ingwer-Kurkuma-Tee von Teekanne

1
Mogel­packung des Monats - Ingwer-Kurkuma-Tee von Teekanne
© Stiftung Warentest / Ralph Kaiser

„Zum Thema Mogel­packung: Da sind nur noch 18 Beutel drin. Normal sind 20. Außerdem ist noch Platz für ein Viertel mehr in der Verpackung.“ Das berichtet uns test-Leser Karsten Kaldun aus Berlin.

Antwort der Redak­tion: Auf Nach­frage erklärte Teekanne, die Verpackungen seien für alle Tees gleich groß. Ingwer-Kurkuma sei eine besonders teure Mischung. Daher enthalte die Packung nur 18 Beutel. Sie kosten 1,79 Euro.

1

Mehr zum Thema

  • Verpackungs­ärger Pukka Tee stapelt flach

    - Leser Moritz Nohlen schreibt: Ich bin fast umge­kippt: Die halbe Verpackung ist leer, bei einem stolzen Preis von 3,99 Euro! Das ist eine Verbraucher­täuschung und...

  • Verpackungs­ärger Salbeitee von Teekanne

    - „In der neuen Packung mit 20 Beuteln wäre noch Platz für fünf weitere Beutel“, ärgert sich test-Leserin Ute Tornack.

  • Verpackungs­ärger „Incredible Hack“ von Garden Gourmet

    - „Die Plastikverpackung mit Papier­umschlag suggeriert einen deutlich größeren Inhalt, als tatsäch­lich vorhanden ist“, moniert test-Leserin Joleen Meiners aus Freiburg.

1 Kommentar Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

LeniAddi am 17.07.2019 um 09:38 Uhr
Da wird viel Luft mitgeliefert

Ich bin ein großer Freund von den Produkten von Teekanne. Was hat den dort die Hersteller geritten, ihr Produt mit so viel Luft zu füllen. Ich finde es richtig gut, dass ihr darauf aufmerksam macht. So kann Teekanne ihr Produkt nachbessern. Ich finde es schade, dass auf diese Weise die Gewinnmargen erhöht werden. Als regelmäßiger Käufer der Produkte komme ich mir ein weing veräppelt vor.