Mogel­packung Vegetarische Bio-Bratwürste von Netto

24.09.2015

„Ich bin echt enttäuscht von dieser Packung“, schreibt uns test-Leser Uwe Marten­stein aus Rüssels­heim. „Ich hatte fünf Würste erwartet, die längs in der Packung stecken. Statt­dessen enthält sie fünf kleine Würst­chen quer. In die Falt­schachtel hätten leicht drei Stück mehr gepasst.“

Anmerkung der Redak­tion: Die Schachtel strotzt vor Logos, darunter auch das Biosiegel. Eine Verpackungs­verkleinerung auf das notwendige Maß würde dazu gut passen. 180 Gramm kosten 1,85 Euro.

24.09.2015
  • Mehr zum Thema

    Verpackungs­ärger „Incredible Hack“ von Garden Gourmet

    - „Die Plastikverpackung mit Papier­umschlag suggeriert einen deutlich größeren Inhalt, als tatsäch­lich vorhanden ist“, moniert test-Leserin Joleen Meiners aus Freiburg.

    Verpackungs­ärger Vegane Bratwürst­chen von Netto

    - „Die Verpackung suggeriert eine viel größere Menge Würst­chen. Da ist das Abend­essen etwas magerer ausgefallen“, ärgert sich test-Leser Christof Ertz aus Berlin.

    Verpackungs­ärger Avisa Gemüse-Hanf-Sticks – Packung nur halb voll

    - „Heute musste es zum Essen besonders schnell gehen. Beim Öffnen der Packung hat es mir jedoch die Sprache verschlagen. Die Packung war nur halb gefüllt!“, ärgert sich...