Mogel­packung Smarties von Nestlé

Mogel­packung - Smarties von Nestlé
Smarties von Nestlé © Stiftung Warentest

„Die Riesen­rolle Smarties enthält nur noch 130 statt 150 Gramm“, ist unserem Leser Marcus Schumacher aus Arns­berg aufgefallen.

Antwort der Redak­tion: Die neue Rolle ist unwesentlich kleiner als die bisherige, enthält aber 20 Gramm weniger Smarties. Der Preis ist gleich: Beide haben 1,59 Euro gekostet. Das entspricht einer versteckten Preis­erhöhung um 15 Prozent.

Mehr zum Thema

  • Verpackungs­ärger Perugina Baci Classico von Nestlé

    - „Mich ärgert an diesem Produkt und den vielen anderen aufgeblasenen ‚Mogel­packungen‘, dass die ökologische Bilanz einfach nur verheerend ist“, schreibt uns test-Leser...

  • Verpackungs­ärger Viel Luft um wenige Kekse

    - Über den geringen Inhalt war ich erstaunt: Die Kekse sind schräg ange­ordnet, und bean­spruchen so mehr Platz in der Packung. Die mitt­leren Mulden sind nur halb so hoch....

  • Verpackungs­ärger Ferrero Küss­chen mit viel Luft

    - Nora Hasselbach aus Wetzlar schreibt: Die Packung hat zwei Platz­halter, die das Innere um zirka 23 Prozent verkleinern. Statt der 32 Küss­chen könnten rein rechnerisch...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.