Mogel­packung Mövenpick Classico Lungo

24.01.2018
Mogel­packung - Mövenpick Classico Lungo
© Stiftung Warentest

Auf diese Mogel­packung machte uns test-Leser Karsten Ehring aus Lever­kusen aufmerk­sam. test hat beim Anbieter nachgehakt.

Die Falt­schachtel schütze die Kapseln beim Trans­port, sagte Mövenpick auf Anfrage von test. Das recht­fertigt jedoch nicht den Hohlraum. Es wäre Platz für zwei weitere Kapseln. Zehn Kaffee­kapseln kosten 2,99 Euro.

24.01.2018
  • Mehr zum Thema

    Mogel­packung Honig-Saft­printen von Lambertz

    - „Eine findige Person hat die beiden äußeren Fächer der Verpackung hoch­gezogen. So enthält diese Packung nur noch acht Honigprinten. Platz wäre für zehn“, kommentiert...

    Mogel­packung Marc-de-Champagne-Stollen von Peters

    - „Beim Öffnen des Stollens war ich über­rascht, wie viel Luft in der Verpackung ist“, schreibt test-Leser Georg Loose aus Feucht uns zum Marc-de-Champagne-Stollen von...

    Mogel­packung Superfruit-Müsliriegel von Mymuesli

    - „Gerade weil Mymuesli Produkte immer als ehrlich, Bio, made in Germany bewirbt, finde ich das hier besonders ärgerlich.“, schreibt uns Anne-Charlotte Kahan aus Biburg.