Mogelpackung Malzkaffee „Im Nu“

Heiko W. aus Kassel stutzte, als sein Malzkaffee „Im Nu“ (Röstfein Kaffee, Magdeburg) erst bei stärkerer Dosierung wie gewohnt schmeckte. Gemogelt wird, weil die gleiche Dose statt bisher 250 nur noch 200 Gramm enthält.

Mehr zum Thema

  • Verpackungs­ärger Jacobs Cappuccino Baileys

    - Als „Pracht­exemplar einer Mogel­packung“ beschreibt test-Leser Axel Bier aus Waiblingen das Produkt aus dem Hause Jacobs.

  • Verpackungs­ärger Naduria Mango Frucht­pulver – Enttäuschung in Pulverform

    - „Ich habe im dm Mango-Frucht­pulver gekauft“, berichtet uns test-Leserin Johanna Weindl aus München. „Die Dose enthält 50 Gramm für stolze 5,95 Euro, sie war jedoch nur...

  • Verpackungs­ärger Perugina Baci Classico von Nestlé

    - „Mich ärgert an diesem Produkt und den vielen anderen aufgeblasenen ‚Mogel­packungen‘, dass die ökologische Bilanz einfach nur verheerend ist“, schreibt uns test-Leser...