Mogel­packung Lippen­creme von Medipharma Cosmetics

Mogel­packung - Lippen­creme von Medipharma Cosmetics
Lippen­creme von Medipharma Cosmetics © Stiftung Warentest / Michael Haase

Ich war ziemlich erschro­cken, wie die Sonnen­creme für die Lippen verpackt war. Alexandra Schmitz, Kempen

Antwort der Redak­tion: Die Tube biete wenig Platz für die Liste der Inhalts­stoffe und Anwendungs­tipps – sie stehen auf der Schachtel, so der Anbieter. Weil die Größe der Tube zu erkennen ist, handelt es sich um eine Müll- und keine Mogel­packung.

Mehr zum Thema

  • Sonnenbrand vermeiden Was der UV-Index Ihnen verrät

    - Wer sich in der Sonne aufhält, sollte seine Haut schützen. In welchem Maße, dafür ist der UV-Index ein guter Anhalts­punkt. Stiftung Warentest erklärt, was er bedeutet.

  • Haut und Haar Gepflegt durch den Winter

    - Draußen kalt, drinnen warm – der Winter fordert Haut und Haaren einiges ab. Wir geben Tipps, wie die passende Pflege aussehen sollte und weshalb UV-Schutz dazu gehört.

  • Sonnenbrillen Was sicher schützt

    - Die Augen brauchen Schutz vor ultra­violettem Licht. Der muss nicht teuer sein. Käufer sollten allerdings einige Stan­dards kennen, um geeignete Modelle auszuwählen. test...

1 Kommentar Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

ziehel am 25.07.2018 um 05:50 Uhr
Gleiches gilt

auch für die Wimperntusche von medipharma. Und ich meine, dass auch die Hyaluronfiller falsch verpackt sind. Hoffentlich muss das bald mal geändert werden.