Mogel­packung Johann-Lafer-Edelbitter-Schokolade

1
Mogel­packung - Johann-Lafer-Edelbitter-Schokolade
© Stiftung Warentest

Susanne Ammer, Pliez­hausen: „Einen solchen Verpackungs­aufwand für ein biss­chen Schokolade. Das ist doch eine Mogel­packung, oder?“

Anmerkung der Redak­tion: Frau Ammer hat recht. Die Packung täuscht die doppelte Menge vor. Die Form der Schokolade ist ungewöhnlich, der Verpackungs­aufwand auch. 75 Gramm kosten 2,50 Euro.

1

Mehr zum Thema

  • Verpackungs­ärger Bio-Lachs­filets von Followfish

    - „Beim Öffnen der Packung war ich sehr erstaunt über den wenigen Inhalt. Viel Luft und Plastik und wenig Fisch“, meldet uns test-Leserin Bernadette Grandtner aus Puchheim.

  • Verpackungs­ärger Walkers Italian Lemon & White Chocolate Biscuits

    - „Keks­verpackungen sind ja oft ein Ärgernis“, schreibt uns test-Leser Ad Dannen­berg – und schickt uns ein weiteres „schönes“ Beispiel.

  • Verpackungs­ärger Snack Balls von Govinda

    - „Ich bin wirk­lich enttäuscht, da mehr als die Hälfte der Verpackung keine Snack Balls enthält“, schreibt uns R. Wagner aus Rostock. „Das ist eigentlich Betrug.“

1 Kommentar Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

espressonista am 29.01.2016 um 17:25 Uhr
Ist die Dreiecksschokolade

ohne Ei? Dann wäre sie ja Dre... :D