Mogel­packung Honig-Saft­printen von Lambertz

1
Mogel­packung - Honig-Saft­printen von Lambertz
Honig-Saft­printen von Lambertz © Stiftung Warentest / Michael Haase

„Eine findige Person hat die beiden äußeren Fächer der Verpackung hoch­gezogen. So enthält diese Packung nur noch acht Honigprinten. Platz wäre für zehn“, kommentiert test-Leser H. Henn­ecke aus Bornheim.

Antwort der Redak­tion: Von außen sind die Erhebungen der äußeren Fächer nicht zu erkennen. Es handelt sich um eine Mogel­packung. 100 Gramm kosten 1,99 Euro.

1

Mehr zum Thema

  • Verpackungs­ärger Knausern beim Knusper-Müsli

    - „Ich bin sehr über­rascht, wie viel Luft hier in der Packung ist“, schreibt uns test-Leserin Christina Brümmel aus Ingol­stadt. „Aus meiner Sicht könnte man entweder 500...

  • Verpackungs­ärger Fliehende Floh­samen­schalen

    - Birgit Waldner aus Teisen­dorf hat uns dieses „krasse Beispiel für eine Mogel­packung“ gemeldet. Sie findet: „Gerade Hersteller von Bioprodukten sollten sich ihrer...

  • Verpackungs­ärger Baumkuchen von Netto Marken-Discount

    - „Knapp 8 Zenti­meter ist der Baumkuchen hoch, die Verpackung knapp 13 Zenti­meter. Das ist in meinen Augen Betrug!“, ärgert sich test-Leserin Maria Schmutzer aus Auer­bach.

1 Kommentar Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Pikachuu am 27.12.2018 um 12:08 Uhr
Mogelpackung Saftprinten

Die Grammatur 100g und der Inhalt 8 Stück ist gut sichtbar und 10 Stück Inhalt muss ich anhand der Oberansicht auch nicht vermuten.