Mogel­packung Bens­dorp Kakao – gleicher Inhalt, größer verpackt

25.01.2017
Mogel­packung - Bens­dorp Kakao – gleicher Inhalt, größer verpackt
© Stiftung warentest

test-Leserin Renate Kowalski aus Hamburg schreibt uns: „Kürzlich kauf­ten wir Bens­dorp Kakao von Stoll­werck. Zufäl­liger­weise hatten wir noch eine ältere Packung. Es stellte sich heraus, dass beide Packungen 125 Gramm enthalten, obwohl die jetzige Verpackung viel größer ist. Der Innenbeutel war nur teil­weise befüllt. Beide Packungen kosten 1,49 Euro.“

Anmerkung der Redak­tion: Stoll­werck teilte mit, dass die bisherige Verpackung mit einem gefalteten Innenbeutel zu Reklamationen geführt habe, weil Kakao heraus­staubte. Nun ist der Beutel aus neuem Material und versiegelt. Dafür, so Stoll­werck, musste die Packung vergrößert werden. Die neue 125-Gramm-Packung (Mitte) ist fast so groß wie die alte 250-Gramm-Packung.

25.01.2017
  • Mehr zum Thema

    Mogel­packung Superfruit-Müsliriegel von Mymuesli

    - „Gerade weil Mymuesli Produkte immer als ehrlich, Bio, made in Germany bewirbt, finde ich das hier besonders ärgerlich.“, schreibt uns Anne-Charlotte Kahan aus Biburg.

    Mogel­packung Knuspy-Müsliriegel von Aldi Süd

    - „Die Riegel könnte man leicht enger packen.“, ärgert sich test-Leser Lutz Berthold aus Bichl.

    Mogel­packung Tetesept Heiße Zitrone mit Ingwer

    - „Ich habe eben ein tolles Beispiel für eine Mogel­packung gefunden“, schreibt uns test-Leser Jörg Bloch­berger aus Leuna.