Mogel­packung Baumkuchen „Santa Claus in Town“ von Netto

Mogel­packung - Baumkuchen „Santa Claus in Town“ von Netto
© Stiftung Warentest

test-Leserin Carina Vogel aus Biesen­thal schreibt uns: „Auch wenn es noch lange hin ist bis Weih­nachten, ließ ich mich schon jetzt von „Santa Claus in Town“ verführen. Nun ist mir der Appetit erst einmal vergangen, denn ich hatte mindestens einen Baumring mehr – und keine Luft – in der Packung erwartet.“

Anmerkung der Redak­tion: Die Falt­schachtel lässt trotz der Öffnung nicht erkennen, wie hoch der Baumkuchen ist – eine Mogelei. Es passt sicher ein Ring mehr hinein. 300 Gramm kosten 2,69 Euro.

Mehr zum Thema

  • Verpackungs­ärger Baumkuchen von Netto Marken-Discount

    - „Knapp 8 Zenti­meter ist der Baumkuchen hoch, die Verpackung knapp 13 Zenti­meter. Das ist in meinen Augen Betrug!“, ärgert sich test-Leserin Maria Schmutzer aus Auer­bach.

  • Mogel­packung Honig-Saft­printen von Lambertz

    - „Eine findige Person hat die beiden äußeren Fächer der Verpackung hoch­gezogen. So enthält diese Packung nur noch acht Honigprinten. Platz wäre für zehn“, kommentiert...

  • Mogel­packung Marc-de-Champagne-Stollen von Peters

    - „Beim Öffnen des Stollens war ich über­rascht, wie viel Luft in der Verpackung ist“, schreibt test-Leser Georg Loose aus Feucht uns zum Marc-de-Champagne-Stollen von...