Mogel­packung Arare Mix, Yinwa Asian Snacks

Mogel­packung - Arare Mix, Yinwa Asian Snacks
© Stiftung Warentest

„Ein Cracker-Päck­chen, das man wohl nur als Mogel­packung bezeichnen kann“, schreibt uns test-Leser Erhard Birke aus Küps.

Anmerkung der Redak­tion: Die Tüte ist nur bis zum Ende des Sicht­fens­ters mit Reis- und Erdnuss­crackern befüllt (50 Gramm kosten 1,49 Euro). Sie täuscht mehr Inhalt vor, als sie enthält – ein Verstoß gegen das Eichgesetz. Die „lose gefüllte, pralle Verpackung schützt vor Bruch beim Trans­port“, teilt uns Importeur Genuport­Trade mit.

Mehr zum Thema

  • Mogel­packung Kelly Knusp­riges Gemüse

    - So viel Karton für so wenig Chips: „Das ist nicht zu toppen“, schreibt uns test-Leser Uwe Rosinski.

  • Mogel­packung Honig-Saft­printen von Lambertz

    - „Eine findige Person hat die beiden äußeren Fächer der Verpackung hoch­gezogen. So enthält diese Packung nur noch acht Honigprinten. Platz wäre für zehn“, kommentiert...

  • Mogel­packung Marc-de-Champagne-Stollen von Peters

    - „Beim Öffnen des Stollens war ich über­rascht, wie viel Luft in der Verpackung ist“, schreibt test-Leser Georg Loose aus Feucht uns zum Marc-de-Champagne-Stollen von...