So haben wir getestet

Wir haben 96 über­regionale und regionale Kredit­institute und Vermittler nach Angeboten für ein Modernisierungs­darlehen gefragt. Es sollte sich nicht um ein Bauspardarlehen, sondern um ein Annuitätendarlehen handeln. 55 Anbieter haben uns Konditionen genannt, die unseren Modell­vorgaben entsprechen.

Modell. Die Immobilie ist selbst­genutzt. Sie befindet sich in mitt­lerer bis guter Lage und ist baulich in einem guten Zustand. Ihr Verkehrs­wert liegt bei 150 000 Euro. Wir sind von einem Darlehen in Höhe von 20 000 Euro für eine beliebige Modernisierung ausgegangen und haben die Konditionen der Anbieter für fünf und zehn Jahre Zins­bindung abge­fragt. Das Darlehen soll in der Zins­bindungs­zeit voll­ständig zurück­gezahlt werden, sodass die Zins­bindungs­zeit der Lauf­zeit des Kredits entspricht.

Haus ist schuldenfrei/belastet. Den Kredit für diesen Modell­fall haben wir in zwei Varianten abge­fragt. In der ersten Variante ist das zu modernisierende Haus schuldenfrei. In der zweiten Variante ist die Immobilie mit einer Grund­schuld von 80 000 Euro im Grund­buch belastet. Eine Rest­schuld­versicherung durften die Banken nicht verlangen.

Grund­buch­eintrag. Wir unterscheiden Angebote, für die eine Grund­schuld als Sicherheit erforderlich ist, und Angebote, die ohne Grund­schuld vergeben werden. Bei den Angeboten ohne Grund­buch­eintrag haben wir nur Konditionen der Anbieter berück­sichtigt, die ein haus­eigenes Produkt anbieten können.

KfW-Kredit möglich

Die Institute vermitteln auch Förderdarlehen der KfW.

Dieser Artikel ist hilfreich. 278 Nutzer finden das hilfreich.