Seit Januar 2009 fördert die staatliche KfW-Förderbank auch einzelne Energiesparmaßnahmen bei der Gebäudesanierung. Haus- und Wohnungseigentümer können zinsgünstige Kredite beantragen für den Austausch der Heizung, die Wärmedämmung von Dach, Kellerdecke und Außenwänden, für neue Fenster oder den Einbau einer Lüftungsanlage. Bisher gab es die Darlehen nur für festgelegte Pakete aus mehreren Maßnahmen. Auf Antrag zahlt die KfW-Bank auch Zuschüsse – und zwar 5 Prozent der Investitionskosten (maximal 2 500 Euro) bei einer Einzelmaßnahme und 7,5 Prozent (maximal 3 750 Euro) bei einem Maßnahmepaket. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.kfw-zuschuss.de und telefonisch unter 0 180 1/33  55  77.

Dieser Artikel ist hilfreich. 241 Nutzer finden das hilfreich.