Modern heizen Meldung

Jetzt schon an den Winter denken: Hausbesitzer, die Heizkosten und Energie sparen wollen, sollten im Sommer die Zukunft ihrer Heizung planen. test.de gibt Tipps.

Heizanlage überprüfen

In alten Heizanlagen ist der Heizkessel oft zu groß fürs Haus. Das führt meist zu hohen Wärmeverlusten am Kessel und im Verteilnetz und damit zu einem schlechten Nutzungsgrad der Anlage. Auch die Heizungspumpe und die Heizkörper wurden früher häufig zu groß ausgelegt.

Tipp: Passen Sie die Wärmeerzeugung Ihrem Wärmebedarf an. Moderne Heizkessel mit Brennwerttechnik erreichen auch im Herbst und Frühjahr hohe Nutzungsgrade ebenso wie neue Heizkessel für Holz oder Holzpellets. Auch stromerzeugende Heizungen, zum Beispiel Mini-Kraft-Wärme-Kopplungssysteme, können künftig eine wirtschaftliche Option sein.

Energiebedarf senken

Spätestens wenn in Ihrem Haus ein Austausch des Heizkessels ansteht, sollten Sie eine Bestandsaufnahme der Heiztechnik machen. Ziehen Sie auch Ihren Installateur hinzu, der den Zustand der Anlage durch die regelmäßige Wartung und die Reparaturen kennt. Ein Energieberater kann das Energieeinsparpotenzial errechnen, wenn Haus und Heizung umfassend modernisiert werden sollen. Vor dem Kesselaustausch, aber auch vor jeder Baumaßnahme am Haus, zum Beispiel Fensteraustausch oder nachträgliche Wärmedämmung, sollten Sie überlegen, den Energiebedarf des Hauses zu senken. Ist der Kessel kaputt, sollten Sie neben der Erneuerung auch den Einsatz einer Solaranlage zur Trinkwassererwärmung oder – noch besser – zur Heizungsunterstützung prüfen oder prüfen lassen.

Kosten und Nutzen abschätzen

Es gibt stets eine Fülle von energiesparenden Maßnahmen für Gebäude, Heizanlage und Nutzung der Bewohner. Sie sollten die Sparmaßnahmen miteinander vergleichen und mit Blick auf die zu erwartenden Kosten und die Nutzung abschätzen.

Umdenken

Alter Heizkessel raus und neuer rein – das war einmal. Heute heißt das Ziel: Energieeffizienz erhöhen durch moderne Heizanlagen, Wärmeverluste vermindern durch besseren Wärmeschutz, und die Umwelt entlasten durch den Einsatz regenerativer Energien.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1024 Nutzer finden das hilfreich.