Mobiltelefone Meldung

Der Suchmaschinenbetreiber hat mit großen Handyherstellern wie Samsung und Motorola sowie Netzbetreibern eine Allianz gebildet und will ein Handybetriebssystem entwickeln. Für den Sommer 2008 sind erste Mobiltelefone mit „Android“-Software angekündigt, die vor allem das Surfen per Handy vereinheitlichen und komfortabler machen soll. Als Grundlage dient das unabhängige Betriebssystem Linux. Google tritt damit in Konkurrenz zu Marktgrößen wie Microsoft, Apple und dem unter anderem von Nokia genutzten Handybetriebssystem Symbian, die mit jeweils spezifischer Software ähnliche Lösungen anbieten. Die Internetnutzung per Handy gilt als Zukunftsmarkt, mit dem sinkende Gewinne bei Mobilfunkgesprächen ausgeglichen werden sollen. Die meisten aktuellen Handys können mit dem kostenlosen Browser Opera Mini bereits heute Internetinhalte darstellen. Smartphones mit größeren Bildschirmen nutzen die komfortablere Variante Opera Mobile. Der Datentransfer mit herkömmlichen Handyta­rifen ist aber sehr teuer.

Tipp: Erfragen Sie vorher beim Anbieter die Kosten, wenn Sie das Handy zum Surfen nutzen wollen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 48 Nutzer finden das hilfreich.