Notrufe von Mobiltelefonen sind in Deutschland jetzt nur noch möglich, wenn eine Sim-Karte eingelegt ist. So soll Missbrauch des Notrufs besser verfolgt werden können, teilt die Bundesnetzagentur mit. Bisher war die Nummer 112 auch ohne Karte mit dem Mobiltelefon erreichbar. Weiterhin möglich ist der Notruf mit Geräten, in denen eine gesperrte Mobilfunkkarte oder eine Prepaidkarte ohne Guthaben steckt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 330 Nutzer finden das hilfreich.