Mobil­funk­firmen Aus vier mach drei

0

In Deutsch­land gibt es künftig nur noch drei statt vier große Mobil­funk­firmen, die Verbrauchern Handy­verträge und Ähnliches anbieten. Die EU-Kommis­sion stimmte Anfang Juli der Über­nahme von E-Plus durch den O2-Konzern Telefónica zu. Neben dem neuen Mega­konzern verfügen dann nur noch die Deutsche Telekom und Vodafone über ein eigenes Mobil­funk­netz.

Tipp: Der Produktfinder Handytarife zeigt über 4 000 Mobil­funk­tarife - sinn­voll geordnet nach verschiedenen Nutzer­typen. So findet jeder die für ihn güns­tigste Variante.

0

Mehr zum Thema

  • Triple Play Die besten Tarife für Fernsehen, Telefon und Internet

    - Ein einziger Vertrag für Internet, Telefonie und Fernsehen – mit Drei-in-eins-Tarifen („Triple Play“) ist das möglich. Vor einem Abschluss die Preise zu vergleichen lohnt...

  • Gewusst wie Dritt­anbieter sperren

    - Ein Anbieter hat über Ihre Hand­yrechnung Geld abge­bucht für Leistungen, die Sie weder bestellt noch genutzt haben? Eine Dritt­anbieter­sperre schützt hier­vor.

  • Handy-Abofallen So holen Handy­kunden ihr Geld zurück

    - Mobil­funk­firmen verdienen weiterhin an Dritt­anbieter-Leistungen, einige verstoßen gar gegen geltendes Recht. Bestehende Regeln werden immer wieder ausgehebelt.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.