So lesen Sie die Tabelle

Die Tabelle listet Mobil­funk­preise und Konditionen von bekannten Mobil­funkanbietern für die Nutzung deutscher Tarife in 36 ausgewählten Nicht-EU-Ländern auf. Nicht in allen Ländern steht der volle Leistungs­umfang zur Verfügung.

Anbieter (Netz). Name von Anbieter und Mobil­funk­netz, in dem die Leistung in Deutsch­land erbracht wird.

Vertrags­art. Je nach Vertrags­art sind die Preise unterschiedlich. Teil­weise werden bei Prepaid-Verträgen in einigen Ländern nur einge­schränkte Dienste zur Verfügung gestellt. So können beispiels­weise keine Telefonate nach Deutsch­land geführt werden oder die Daten­nutzung ist nicht möglich.

Abge­hendes Gespräch. Kosten für Gesprächs­minuten nach Deutsch­land ins Fest- und Mobil­funk­netz.

Einge­hendes Gespräch. Kosten pro Gesprächs­minute für Anrufe auf dem eigenen Handy im Ausland. Zusatz­kosten durch Netz­betreiber vor Ort sind möglich. In einigen Ländern werden Zusatz­kosten durch den Netz­betreiber vor Ort berechnet. Diese Kosten erscheinen gesondert auf der Hand­yrechnung. Sie können bis zu 2,00 Euro pro Minute betragen.

Abge­hende SMS. Kosten für den Versand einer Kurz­mitteilung. Einge­hende SMS sind kostenlos.

Daten­volumen Megabyte. Kosten für das Surfen im Internet für ein Megabyte Daten­volumen im Mobil­funk­netz.

Jetzt freischalten

TestMobil­funk auf Reisen27.05.2019
1,50 €
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 22 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,90 € pro Monat oder 54,90 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 6 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 29 Nutzer finden das hilfreich.