Hotlines der Discount-anbieter: Auch Preisbrecher geprüft

Insgesamt etwas schlechter als die großen Anbieter.

Die Tarife auf dem Markt für Guthaben­karten sind in letzter Zeit sehr in Bewegung geraten. Den Anfang machte Tchibo mit seiner Prepaidkarte, die Telefonate zu einem einheitlichen Preis von 35 Cent pro Minute in alle Netze ermöglichte. Kurz danach folgten ähnliche, in einigen Bereichen noch günstigere Angebote wie zum Beispiel sim­yo und Simply.

Die neuen Unternehmen bieten günstige Preise, nach eigenen Angaben aber auch nur eingeschränkten Service. Sie wurden mit drei Fragen geprüft. Im Unterschied zu den in der Tabelle genannten Firmen gibt es bei den drei Anbietern mit Einheitspreisen nur Guthabenkarten und keine Verträge. Die telefonischen Hotlines von Tchibo, simyo und Simply sind schnell zu erreichen, ihre Kompetenz ist ausreichend. Die Kosten für Hotline-Anrufe waren bei Tchibo relativ günstig (Durchschnitt 0,96 Cent), bei Simply mit 3,52 Euro sehr teuer. E-Mail-Anfragen beantworteten die Hotline-Mitarbeiter in unserem Test ebenso belanglos oder falsch wie bei den „Großen“. Fazit: Günstige und über-schaubare Tarife, schlechter Service.

Dieser Artikel ist hilfreich. 776 Nutzer finden das hilfreich.