Bei den schnellen Breitband-Internetzugängen liegt Deutschland in der EU auf dem neunten Platz: Laut EU-Kommission surften im Juli etwa 21 Prozent der Deutschen mit DSL- oder Kabelinternetanschlüssen. Spitzenreiter ist demnach Dänemark mit gut 37 Prozent, Schlusslicht Bulgarien mit unter 6 Prozent.

Dieser Artikel ist hilfreich. 34 Nutzer finden das hilfreich.