Zahnverfärbungen: So entsteht der Gilb

Rotwein, Nikotin, Arznei, Alter sind nur einige der möglichen Gründe für Zahnverfärbungen.

Gewohnheit und Alter. Bei Zahnverfärbungen spielen viele individuelle Faktoren eine Rolle, zum Beispiel Lebensge­wohnheiten, Speichelzusammensetzung, Mundhygiene, Ernährung und das Alter.

Alkohol und Zigaretten. Äußerliche bräunliche Verfärbungen werden vor allem durch Pigmente aus Nahrungs- oder Genussmitteln verursacht, zum Beispiel durch Tee, Kaffee, Rotwein oder Tabak.

Arzneien und Verletzungen. Verfär­bungen entwickeln sich auch aus dem Zahninneren, etwa durch die Einnahme spezieller Medikamente, durch Verletzungen oder einfach durch den Alterungsprozess. Vor allem wurzelbehan­delte Zähne können deutlich nachdunkeln.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3706 Nutzer finden das hilfreich.