Mittel gegen Schimmel Test

Schimmelflecken sind häss­lich und gefährden die Gesundheit. Die Bekämpfung ist ein Muss. Doch wie und welchen Mitteln klappt das am besten? Im Test treten hypochlorithaltige „chemische Keulen“, fungizidhaltige Produkte und Haus­mittel gegen­einander an. Die test-Qualitäts­urteile reichen von „gut“ bis „ausreichend“. Außerdem im Test: Anti-Schimmel-Farben und Farb­zusatz­konzentrate, die an gefähr­deten Wänden dafür sorgen sollen, dass Schimmelpilze dort nicht immer wieder­kommen.

Im Test: 28 Anti-Schimmel-Mittel, davon 20 zum Bekämpfen eines akuten Pilzbefalls sowie 8 zur Vorbeugung angebotene Farben und Farb­zusatz­konzentrate. Die 20 Produkte mit bekämpfender Wirkung unter­teilen sich in 3 Haus­mittel (Brenn­spiritus, Isopropyl­alkohol und Wasser­stoff­per­oxid), 5 hypochlorithaltige Mittel sowie 12 hypochloritfreie. Preise: 1,95 bis 12,90 Euro (bekämpfende Mittel), 16,90 Euro bis 37 Euro (Anti-Schimmel-Farben zur Vorbeugung) sowie 7,75 Euro (Farb­zusatz­konzentrat zur Vorbeugung.

Chat Schimmelbekämpfung

Im Chat auf test.de erklären die Experten der Stiftung Warentest am Mitt­woch, 15. Januar 2014 zwischen 13 und 14 Uhr, wie sich Schimmelpilz am besten bekämpfen lässt. Sie können jetzt schon Ihre Fragen stellen!

Dieser Artikel ist hilfreich. 152 Nutzer finden das hilfreich.