Mittel gegen Haarausfall

Unser Rat

5

Klären Sie zuerst mit einem Hautarzt, warum die Haare ausfallen. Stellt er als Ursache anlagebedingten Haarausfall fest, können Frauen es mit östrogenhaltigen Präparaten versuchen. Männer haben die Möglichkeit, durch die Einnahme von Propecia oder das Einreiben mit Regaine den Haarausfall zu verlangsamen oder sogar zu stoppen. Aber: Die Präparate müssen dauerhaft angewendet werden. Langzeitfolgen sind noch nicht ausreichend erforscht.

5

Mehr zum Thema

5 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Gert1942 am 22.10.2016 um 06:59 Uhr
Haare wachsen wieder nach

Hallo Mirjana,
meine e-mail: gert_mandel@yahoo.com

Gert1942 am 22.10.2016 um 06:42 Uhr
Haare wachsen wieder nach


Hallo Mirjana,
wenn die Haare Deines Sohnes inzwischen wieder nachgewachsen sind, freue ich mich sehr.
Sollte sich diese Hoffnung aber leider nicht erfüllt haben, gib mir doch ein e-mail.
Wir können uns dann austauschen, wie Deinem Sohn geholfen werden kann.
Gruß
Gert

Gert1942 am 22.10.2016 um 06:40 Uhr

Kommentar vom Autor gelöscht.

haarfee am 22.04.2013 um 14:43 Uhr
Hilfe

hallo Mirjana
sehr gerne kann ich Ihnen weiterhelfen .ich habe einige Fälle wie ihren Sohn schon gehabt
meine empfehlung besteht aus 3 stufen mithilfe galvanischen heilstroms
gerne können si sich an mich wenden bei fragen lg Die Haarfee

haarfee am 22.04.2013 um 14:43 Uhr
Hilfe

hallo Mirjana
sehr gerne kann ich Ihnen weiterhelfen .ich habe einige Fälle wie ihren Sohn schon gehabt
meine empfehlung besteht aus 3 stufen mithilfe galvanischen heilstroms
gerne können si sich an mich wenden bei fragen lg Die Haarfee