Der beste Rentenfonds Euro: Raiffeisen-Euro-Rent

Mit Rentenfonds anlegen Test

Andreas Riegler arbeitet für die Fondsgesellschaft Raiffeisen aus Österreich.

Der Raiffeisen Euro-Rent (Tranche T Isin AT 000 080 544 5; Tranche VT Isin AT 000 078 530 8; Tranche A Isin AT 000 099 668 1; Tranche V VAB Isin AT 000 178 531 6; Tranche A VAB Isin AT 000 099 669 9) ist neu zur Gruppe der Rentenfonds Euro gestoßen - vorher stand er in der Gruppe Rentenfonds Euro mit Beimischung. Er hat den dit-Allianz-Rentenfonds von Platz 1 verdrängt. Der Fonds hat in den vergangenen fünf Jahren eine Rendite von 7,2 Prozent pro Jahr erzielt.

Manager Andreas Riegler investiert das Geld der Anleger in Staats- und Unternehmensanleihen, die auf Euro lauten. Zurzeit haben Unternehmensanleihen einen Anteil von 52 Prozent. Riegler achtet streng auf die Kreditwürdigkeit der Schuldner.

Nur Schuldner mit guter Bonität haben Platz im Fonds. Unter den Top-Positionen sind Staatsanleihen von Deutschland, Spanien und den Niederlanden, außerdem Unternehmensanleihen von General Electric und Toyota.

Die Kombination verschiedener Papiere streut das Risiko. „Staatsanleihen sind sehr stark dem Risiko von Zinsänderungen ausgesetzt“, sagt Riegler. Bei Unternehmensanleihen spielt hingegen die Kreditwürdigkeit der Unternehmen eine größere Rolle als Zinsänderungen. Dadurch, dass sie außerdem höher verzinst sind, erwirtschaftet Riegler zusätzliche Erträge.

Fondsstruktur nach Laufzeiten

Mit Rentenfonds anlegen Test

Grafik:

Wertentwicklung Jahr für Jahr

Mit Rentenfonds anlegen Test

Grafik:

Dieser Artikel ist hilfreich. 4555 Nutzer finden das hilfreich.