Der beste Rentenfonds Welt: Panda Renditefonds DWS

Mit Rentenfonds anlegen Test

Markus Kohlenbach hat nicht nur Zinsen, sondern auch Währungen im Blick.

Der Panda Renditefonds von der DWS (Isin DE 000 976 984 4) kauft Anleihen aus der ganzen Welt. In den vergangenen fünf Jahren hat er eine Rendite von 6 Prozent pro Jahr erwirtschaftet. Manager Markus Kohlenbach verfolgt sowohl Währungs- als auch Zinsideen.

„In Neuseeland gibt es für zweijährige Papiere 6,5 Prozent“, sagt er. Das steigert die Zinserträge des Fonds. Aus Währungsgesichtspunkten lohne sich die Anlage dagegen weniger. Der Euro ist gegenüber dem Neuseeland-Dollar zu stark. In Schweden sieht es genau anders aus. Dort sind die Zinsen mit 3,9 Prozent nicht viel höher als hier. „Wir spekulieren darauf, dass die schwedische Krone sich erholt“, sagt Kohlenbach. „Die konjunkturelle Lage in Schweden ist gut, der Haushalt konsolidiert.“

Knapp ein Zehntel des Fondsvermögens steckt in Wandelanleihen. „Damit partizipieren wir auch an den Aktienmärkten“, sagt Kohlenbach. „Wir haben Deutsche Post und Telekom.“ Mit dem Fonds ist ein guter Zweck verbunden: 80 Prozent des Ausgabeaufschlags gehen an den World Wide Fund For Nature (WWF).

Fondsstruktur nach Währungen

Mit Rentenfonds anlegen Test

Grafik:

Wertentwicklung Jahr für Jahr

Mit Rentenfonds anlegen Test

Grafik:

Dieser Artikel ist hilfreich. 4555 Nutzer finden das hilfreich.