Allianz Gl. Investors Kapital Plus A

Misch­fonds Test

Gut mit Anleihen. „Misch­fonds mit Konzentration auf Anleihen“ – die nüchterne Einschät­zung der Fonds­gesell­schaft beschreibt perfekt die unspektakuläre, aber effiziente Strategie des Fonds. Als Basis wählen seine Manager Euro-Anleihen guter Bonität, zum Beispiel aus Österreich oder den Nieder­landen. Dazu kommen Aktien europäischer Unternehmen. Einmal im Monat wird das Mischungs­verhältnis auf 30 Prozent Aktien und 70 Prozent Anleihen gesetzt, dazwischen kann es schwanken.

Robust in Krisen. Der Fonds wurde im Jahr 1994 aufgelegt und verwaltet rund 500 Millionen Euro. Die Wirt­schafts-, Börsen- und Finanz­krisen der vergangenen 18 Jahre hat er gut weggesteckt und Kurs­rück­schläge zügig aufgeholt. Ende Juli 2012 war der Fonds­kurs höher als je zuvor. Das liegt auch an einer geschickten Aktien­auswahl, bei der sich die Manager kaum um Indizes scheren. Zurzeit setzen sie vor allem auf Informations­technologie mit SAP als größter Einzel­position. Die Gesund­heits­branche ist mit Firmen wie Fresenius und dem dänischen Diabetes-Spezialisten Novo-Nord­isk stark vertreten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 133 Nutzer finden das hilfreich.