Carmignac Patrimoine

Misch­fonds Test

Groß und erfolg­reich. Mit fast 24 Milliarden Euro Fonds­vermögen ist der Carmignac Patrimoine der größte Misch­fonds in Deutsch­land. Und er gehört zu den erfolg­reichsten. Seit seiner Auflage im Jahr 1989 brachte er Anlegern einen durch­schnitt­lichen jähr­lichen Wert­zuwachs von etwa 9 Prozent. Im vergangenen Jahr­zehnt erzielte er selbst in Krisen­phasen fast durchweg positive Jahres­ergeb­nisse.

Maximal zur Hälfte Aktien. Die Aktienquote liegt bei höchs­tens 50 Prozent und wird vom Fonds­management sehr oft deutlich verringert. Auch reizen die Manager das erlaubte Risiko nicht voll aus.

Freie Auswahl. Die Manager des Carmignac Patrimoine haben viel Spielraum. Seiner Flexibilität verdankt der Patrimoine einen Gutteil der Toprendite. Da sich seine Manager an keinem Index orientieren und keinem Investment­stil verpflichten, können sie flexibel auf den Markt reagieren. Da der Fonds stark in US-Anleihen und -Aktien investiert ist, hängt seine Entwick­lung auch vom Euro-Dollar-Verhältnis ab. In der jüngeren Vergangenheit war das für Anleger günstig.

Dieser Artikel ist hilfreich. 134 Nutzer finden das hilfreich.