Mini­kredit der Fidor Bank Meldung

Die Fidor Bank vergibt einen Klein­kredit von 100 Euro für 30 Tage ohne Schufa-Anfrage. Die Online­bank berechnet dafür eine feste Gebühr von 6 Euro. test.de sagt, was das Angebot eines Mini­kredits taugt.

Angebot für legitimierte Fidor-Kunden

Den Mini­kredit bekommen legitimierte Fidor-Kunden, auf deren Konto in den vergangenen zwölf Monaten mindestens 1 000 Euro eingingen oder die ein verifiziertes Referenz­konto angeben. Die Geldan­forderung muss mit einer Trans­aktions­nummer (Tan) frei­geschaltet werden. Die Bank schreibt das Geld dann dem Fidor-Konto gut. Zahlt der Kunde den ersten Kredit wie vereinbart zurück, kann er künftig 199 Euro für 60 Tage leihen – für dieselbe Gebühr.

Vorteile des Angebots

Es gibt keinen.

Nachteil des Angebots

Kann die Bank am Rück­zahlungs­tag den Kredit plus Gebühr nicht einziehen, kommen mindestens diese Kosten dazu: 1 Euro für eine Mitteilung per SMS oder E-Mail, fünf Tage später 3 Euro für eine Zahlungs­erinnerung und zehn Tage später 6 Euro für eine Mahnung vor dem Inkasso­verfahren.

Finanztest-Kommentar

Die Idee ist eher ein Marketinggag und zudem über­teuert. Selbst mit einem sehr teuren Dispokredit von 14 Prozent würde der Kunde für 30 Tage nur gut 1 Euro Zinsen zahlen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 271 Nutzer finden das hilfreich.