Minijobs Meldung

Minijobber: Ab Januar einfacher versichern.

Ab 2006 übernimmt die Minijob-Zentrale bei Jobs in Privathaushalten auch die Anmeldung zur gesetzlichen Unfallversicherung. Die Beiträge zieht sie zusammen mit den anderen Abgaben ein. Bisher mussten Arbeitgeber das selbst erledigen. Der Beitrag für die Unfallversicherung beträgt ab 2006 einheitlich 1,6 Prozent. Er wird zweimal jährlich am 15. Januar und am 15. Juli für das vorherige Halbjahr eingezogen. Das Verfahren gilt nur für Minijobs im Haushalt, beispielsweise Putz- oder Gartenhilfen. Wer solche Helfer bis 400 Euro monatlich beschäftigt, kann sie mit dem so genannten Haushaltsscheck unter www.minijob-zentrale.de oder unter Telefon 0 180 / 20 05 04 (Ortstarif) anmelden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 286 Nutzer finden das hilfreich.