Minijobs Gemeldete Haus­halts­hilfen dürfen bar bezahlt werden

0

Steuer­pflichtige dürfen Haus­halts­hilfen, die sie auf 450-Euro-Basis beschäftigen und der Minijobzentrale gemeldet haben, bar bezahlen. Als Beleg für die Lohn­kosten genügt dem Finanz­amt die Bescheinigung der Minijobzentrale. 20 Prozent gibt es über die Steuererklärung zurück, aber maximal 510 Euro im Jahr (Bundes­tags­druck­sache 18/51, S. 35).

0

Mehr zum Thema

  • Haus­halts­hilfe So bekommen Sie Hilfe bei der täglichen Arbeit

    - Plötzlich schwer erkrankt, ein Unfall oder Pflegebedürftig­keit – wer seinen Haushalt nicht mehr führen kann, bekommt oft Hilfe von der Krankenkasse. Wir sagen was gilt.

  • Kinder­betreuung und Steuern So machen Sie steuerlich alles richtig

    - Ob Kita oder Au-pair – Eltern wollen ihren Nach­wuchs in guten Händen wissen. Aufwendungen für die Aufsicht können sie sich teil­weise über die Steuererklärung zurück­holen.

  • Pflege- und Heim­kosten Nur eigene Heim­unterbringung zählt

    - Kosten für die Unterbringung in einem Heim oder für dauernde Pflege können die Einkommensteuer senken. Absetz­bar sind aber nur Ausgaben, die für die eigene Pflege oder...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.