So haben wir getestet

Im Test: 15 kompakte Stereo­anlagen mit DAB+-Radio, CD-Spieler und separaten Laut­sprecherboxen, davon 5 Anlagen, die sich in ein Netz­werk einbinden lassen – kabellos oder mit Kabel (WLan und Lan). Die Prüf­muster kauf­ten wir im November 2017 ein. Die Preis­angaben stammen aus einer über­regionalen Handels­erhebung im Februar 2018.

Ton: 55 %

Hörtest: Vier Experten bewerteten den Klang von fünf Sprach- und Musikbei­spielen im direkten Vergleich mit guten WLan-Laut­sprechern in zwei Blind­durch­gängen mit unterschiedlicher Reihen­folge der zugespielten Anlagen. Betriebs­geräusche: Es wurde bei nied­riger Laut­stärke beur­teilt, ob Betriebs­geräusche stören, etwa ob der Verstärker knackt oder der CD-Spieler sirrt. Maximale Laut­stärke: Wir beur­teilten die maximale verzerrungs­freie Laut­stärke im Bass­bereich. Dafür maßen wir den Schall­druck­pegel bei 80 Hertz und 100 Hertz (Terzrauschen).

Hand­habung: 30 %

Zwei Experten und drei Anwender beur­teilten die Gebrauchs­anleitung und die Inbetrieb­nahme. Wir prüften unter anderem, wie leicht sich die Anlage aufstellen und anschließen lässt und wie einfach die Kopp­lung mit einem Bluetooth-Zuspieler gelingt. Täglicher Gebrauch: Wir prüften, wie gut sich verschiedene Quellen auswählen sowie Laut­stärke und Klang einstellen lassen, wie gut sich Uhr und Timer, Bluetooth, USB-Stick mit MP3-Dateien und falls vorhanden Netz­werk­funk­tionen bedienen lassen, ebenso die Steuerung via Smartphone und App. Anzeigen und Display: Wir beur­teilten die Größe, die Lesbarkeit und den Informations­gehalt der Displays. CD-Spieler: Wir bewerteten die Bedienung und die Zugriffs­zeiten mit Kauf- und MP3-CDs mit 150 Songs in bis zu zwölf Ordnern. Die Fehler­korrektur prüften wir durch Tests mit beschädigten Audio-CDs (etwa Kratzer, Finger­abdrücke), außerdem durch Mess-CDs mit Fehlern in der Info­schicht oder auf der Oberfläche. FM-Radio: Wir prüften das Einrichten, Bedienen und die Empfangs­qualität für unterschiedliche Empfangs­lagen, die Ein- und Umschalt­zeiten. DAB+-Radio: Wir prüften das Einrichten, Bedienen und die Empfangs­qualität für unterschiedliche Empfangs­lagen sowie Ein- und Umschalt­zeiten. Internet­radio: Wir beur­teilten das Einrichten, die Bedienung und wie schnell das Internet­radio betriebs­bereit ist. Außerdem prüften wir das Bedienen am Gerät und mit der Fernbedienung.

Vielseitig­keit: 10 %

Die Ausstattung der Stereo­anlagen bewerteten wir anhand eines gewichteten Punkteschemas.

Strom­verbrauch: 5 %

Wir bewerteten den Strom­verbrauch mittels eines Nutzer­profils: täglich 3 Stunden Musik­wieder­gabe von CD in wechselnder Laut­stärke und 21 Stunden Standby unter Berück­sichtigung verschiedener Standby-Zustände.

Daten­sende­verhalten: 0 %

Wir prüften mithilfe eines dazwischen­geschalteten Proxy-Servers, ob und in welchem Umfang die Apps (Android und iOS) und die netz­werk­fähigen Anlagen Daten an Server im Internet sendeten. Als kritisch bewerten wir Daten, die für die Nutzung der Anlage über­flüssig sind.

Jetzt freischalten

TestMini-Stereo­anlagen im Test25.04.2018
1,50 €
Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle.

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,90 € pro Monat oder 54,90 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 6 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 161 Nutzer finden das hilfreich.