Mini-HiFi-Anlagen Test

Kleine HiFi-Anlagen werden digital: Jede zweite der von der Stiftung Warentest getesteten 14 Mini-HiFi-Anlagen empfängt digitale Sendungen über das Netz­werk, spielt also Internet­radio ab – oder empfängt das Digital­radio DAB+ via Antenne. Auch sonst ist die Funk­tions­fülle vieler kleiner Anlagen enorm. Viele aktuelle Geräte lassen sich leicht bedienen und manche können sogar per Smartphone gesteuert werden. Daneben verbrauchen die Geräte wenig Strom. Schon fast selbst­verständlich: Alle Anlagen im Test spielen Musikdateien vom USB-Speicher und von CDs ab. Wichtig für die Ohren: Zehn der 14 Anlagen klingen richtig gut.

Zu diesem Thema bietet test.de einen aktuel­leren Test Mini-HiFi-Anlagen.

HiFi-Kompaktanlagen 04/2013 - Digital- und UKW-Radio

  • JVC UX-LP66 Hauptbild JVC UX-LP66
  • Onkyo CS-N755 Hauptbild Onkyo CS-N755
  • Peaq PMS 300 Hauptbild Peaq PMS 300
  • Philips DCB 7005 Hauptbild Philips DCB 7005
  • Pioneer X-HM81 Hauptbild Pioneer X-HM81
  • Sony CMT-G2BNIP Hauptbild Sony CMT-G2BNIP
  • Sony CMT-MX550i Hauptbild Sony CMT-MX550i

HiFi-Kompaktanlagen 04/2013 - Nur UKW-Radio

  • Denon D-M39 Hauptbild Denon D-M39
  • Kenwood K-531 Hauptbild Kenwood K-531
  • LG TA106 Hauptbild LG TA106
  • Panasonic SC-PMX5 Hauptbild Panasonic SC-PMX5
  • Pioneer X-CM31 Hauptbild Pioneer X-CM31
  • Sharp XL-HF401PH Hauptbild Sharp XL-HF401PH
  • Yamaha MCR-042 Hauptbild Yamaha MCR-042
Alle Produkte anzeigenWeniger anzeigen

Dieser Artikel ist hilfreich. 73 Nutzer finden das hilfreich.