Minderung des Reise­preises Ratte ist kein Reise­mangel

16.02.2016

Verirrt sich eine Ratte in ein Hotel­zimmer, liegt kein Reise­mangel vor, urteilte das Amts­gericht Köln (Az. 142 C 78/15). Bei einem einmaligen Besuch des Tiers handele es sich nur um eine Unannehmlich­keit, die keine Minderung des Reise­preises recht­fertige.

16.02.2016
  • Mehr zum Thema

    Reise­mangel Recht auf Schmerzens­geld wegen Todes­angst

    - Eine gefähr­liche Fähr­über­fahrt und die damit verbundene Todes­angst kann zum Anspruch auf Reise­preis­minderung und Schmerzens­geld führen, so das Land­gericht Köln...

    Flug­änderung Flug verschoben? Das sind Ihre Rechte!

    - „Hilfe, unser Flug nach Ägypten wurde verschoben. Statt um 9 Uhr 40 fliegen wir erst um 19 Uhr 50. Außerdem wurde unser Flughafen geändert. Statt von Berlin fliegen wir...

    Gewusst wie Reise­mangel melden

    - Stinkendes Hotel­zimmer, Baustelle am Strand, Blick auf eine Wand statt wie gebucht aufs Meer? Wenn eine Pauschal­reise Mängel hat, können Sie den Preis mindern. Geld...