Miles & More Credit Card White Schnelltest

Die Luft­hansa erweitert ihr Viel­flieger­programm mit der Miles & More Credit Card White. Als Zielgruppe sieht die deutsche Fluggesell­schaft junge, reisefreudige Kunden, die bisher noch keine Kreditkarte haben und nicht an ein Giro­konto gebunden sind. Doch die Mastercard-Kreditkarte ist nicht unbe­dingt eine gute Wahl.

Angebot: 1 Meile für 2 Euro-Einkauf

Die Kreditkarte kostet 25 Euro im Jahr. Für je 2 Euro Einkauf bekommt der Nutzer eine Prämienmeile gutgeschrieben, egal bei welchem Händler er die Karte einge­setzt hat. Bei ausgewählten Part­nern wie den Hilton Hotels gibt es zusätzliche Meilen. Als Willkommens­geschenk erhalten Kunden unter anderem einen Flug­gutschein über 50 Euro. Zum Vergleich: Bei den Karten Credit Card Blue und Credit Card Gold gibt es eine Meile schon für 1 Euro Umsatz. Die Meilen sind unbe­grenzt (Gold) bzw. ab 3 000 gesammelten Prämienmeilen pro Jahr (Blue) unbe­grenzt gültig. Bei der Gold-Card ist noch eine Reiser­ücktritts­kosten-Versicherung mit drin – im Kreditkarten-Test aus dem Jahr 2011 bewerteten die Tester sie als wenig geeignet. Die Blue-Card kostet 55 Euro im Jahr, die Gold 100 Euro.

Vorteil: Teilzahlungs­zins unter 10 Prozent

Der Kunde kann wählen, ob er alle Umsätze am Ende des Monats komplett begleicht, oder nur in Teil­beträgen. Für die dann nicht ausgeglichenen Umsätze ist der Effektivzins mit 8,90 Prozent relativ günstig. Bei anderen Kreditkarten kann das auch schon mal ein zwei­stel­liger Wert sein. In die Karte integriert ist ein System, das den Karten­besitzer über jeden Umsatz per Handy informiert.

Nachteil: Hohe Gebühren

Die Karte ist mit 25 Euro Jahres­gebühr und mindestens 5 Euro für Bargeld­abhebungen teuer. Ungenutzte Meilen verfallen nach 36 Monaten. Der 50-Euro-Flug­gutschein verfällt zwölf Monate nach Ausstellung.

Fazit: Nicht empfehlens­wert

Die Kreditkarte ist selbst für Viel­flieger nicht attraktiv. Der Gegen­wert der gesammelten Meilen ist gering. Es gibt deutlich preis­wertere Kreditkarten, die ebenfalls nicht an ein Giro­konto gebunden sind.

Mehr zum Thema:

Dieser Artikel ist hilfreich. 41 Nutzer finden das hilfreich.