Mietwohnung Partner darf einziehen

0

Mieter dürfen ihren Lebensgefährten einziehen lassen, auch wenn der Vermieter etwas dagegen hat. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden (Az. VIII ZR 371/02).

Zwar müssen Mieter um Erlaubnis fragen, wenn sie mit jemandem, der nicht Familienangehöriger ist, die Wohnung teilen wollen. Doch der Vermieter muss zustimmen, wenn der Mieter ein berechtigtes Interesse am Zuzug hat. Der Wunsch, eine nichteheliche Lebensgemeinschaft zu gründen, reicht aus. Eine Begründung ist nicht nötig. Der Vermieter darf die Zustimmung nur verweigern, wenn der Zuzug unzumutbar ist, etwa weil Überbelegung droht.

0

Mehr zum Thema

  • Mietrecht Kleinre­paraturen Wann Mieter Kleinre­paraturen bezahlen müssen

    - Laut Gesetz zahlt der Vermieter alle Reparaturen in der Wohnung. Unter bestimmten Voraus­setzungen darf er Reparatur­kosten bis 100 Euro aber auf den Mieter abwälzen.

  • Mietkaution und Bürg­schaft Höhe, Rück­zahlung, Alternativen

    - Wann müssen Mieter eine Mietkaution zahlen? Wo gibt es kostenfreie Kautions­konten? Was ist eine Mietkautions­bürg­schaft? Die Regeln und Kosten von Mietsicherheiten.

  • Neben­kosten­abrechnung So prüfen Mieter die Betriebs­kosten­abrechnung

    - Eine Betriebs­kosten­abrechnung kann an vielen Stellen falsch sein. Wie Mieter die Abrechnung prüfen und wann sie sich gegen Nach­zahlungen wehren können – mit Muster­brief.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.