Mietwagen Reser­vierungs­bestätigung ist nicht gleich Buchungs­bestätigung

29.03.2017

„Ein Mitarbeiter des Mietwagenportals sagte, ich hätte nur eine Reser­vierungs-, keine Buchungs­bestätigung. Bekomme ich das Auto?“, fragt test-Leserin Anna Z. aus München.

test antwortet: Bei der Online­buchung eines Mietwagens empfiehlt es sich, immer die Option „sofort verfügbar“ anzu­klicken. Dann hat man die Garantie, wirk­lich ein Auto zu bekommen. Sonst kann es passieren, dass kein Wagen zur Verfügung steht. Das ist allerdings die große Ausnahme, etwa bei sehr kurz­fristigen Buchungen oder extrem stark nachgefragten Zielen. Teurer wird die Mietwagen­buchung dadurch meist nicht.

Mietwagen-Buchungs­portale im Test

Auf Vergleichs­platt­formen im Internet finden Urlauber schnell und bequem ein Miet­auto. Unser Test zeigt aber: Viele vermeintliche Preisknüller können am Ende über­raschend teuer sein. 2 von 16 untersuchten Buchungs­portalen für Mietwagen schnitten in unserem letzten Test sehr gut ab. Welche das sind, und was Sie bei der Mietwagen­buchung beachten sollten, verrät unser Test Mietwagenportale.

29.03.2017
  • Mehr zum Thema

    Mietwagen Trotz Buchung kein Auto

    - Probleme mit dem Miet­auto kommen immer mal wieder vor. Richtig ärgerlich ist es aber, wenn sich niemand zuständig fühlt, wie der nach­folgende Fall zeigt – in dem der...

    Mietwagen im Urlaub Mietwagen zu teuer? Das können Sie tun

    - Firmen wie Europcar und Sixt haben ihre Flotten verkleinert. Nun steigen an Urlaubs­orten die Preise. Die Stiftung Warentest gibt Tipps, wie sie Mobilitäts­kosten...

    Cars­haring Sixt unterstellt Schäden für mehr als 1 000 Euro

    - Cars­haring erfreut sich in Groß­städten immer größerer Beliebtheit. Vor allem „Free-Floating“-Angebote sind angesagt: Man kann das Auto spontan buchen und den Leihwagen...