Mietwagen Nicht zu früh buchen

Mietwagen - Nicht zu früh buchen
Spar­zeit. Vier bis sechs Wochen vor dem Urlaub sind viele Mietwagen-Raten günstig.

Wann ist der beste Zeit­punkt, einen Leihwagen für den Urlaub zu buchen? Das hat die Stiftung Warentest für fünf Ferien­regionen und drei Städte über­prüft. Nur bei zwei Reisezielen lohnte sich eine frühe Buchung. Bei zwei anderen hätte sich das Abwarten gelohnt.

Sieben-Monats-Check für acht Reiseziele

Einen kräftigen Rabatt versprach das Internetportal Mietwagencheck Früh­buchern im Januar: „Jetzt Mietwagen für den Sommer 2014 sichern und 60 Prozent sparen!“ Lohnte sich das für die Kunden? Wir haben die Probe aufs Exempel gemacht und für acht Ziele – fünf Ferien­regionen am Mittel­meer und drei Städte – bei drei Internet-Vergleichs­portalen die Miet­preise für Klein- und Kompakt­wagen ermittelt. Und zwar seit Januar viermal im Abstand von vier bis acht Wochen und einmal 14 Tage vor der fiktiven Reise vom 1. bis 8. August.

Vierzig Prozent mehr für einen Kleinwagen

Diejenigen, die das Urlaubs­auto tatsäch­lich schon im Januar buchten, haben bei zwei Zielen – Mallorca und Gran Canaria – für einen Kleinwagen rund 25 beziehungs­weise 40 Prozent zu viel bezahlt. Warten hätte sich gelohnt. Vor allem bei Buchungen für Mallorca. Auf der Lieblings­insel der Deutschen waren die Last-Minute-Preise deutlich nied­riger als die des Vormonats. Für Gran Canaria waren die Preise schon im März gegen­über Januar deutlich gesunken und veränderten sich danach kaum. Für Antalya, Barcelona, Kreta und Mailand änderten sich die Miet­preise inner­halb der untersuchten sieben Monate kaum. Nur für Madeira und Paris wären Früh­bucher auf ihre Kosten gekommen. Während die Miet­preise für Paris kontinuierlich stiegen, explodierten sie für Madeira in den letzten vier Wochen vor Urlaubs­beginn geradezu: plus 50 Prozent.

Bei manchen Portalen kostenlose Umbuchung möglich

Vier bis sechs Wochen vor Urlaubs­beginn waren die Autos in unserer Stich­probe meist günstig zu buchen. Wenn Sie kostenlos stornieren können, was etwa die Mietwagenportale www.billiger-mietwagen.de und www.check24.de garan­tieren, sollten Sie über­prüfen, ob die Last-Minute-Preise güns­tiger sind und gegebenenfalls umbuchen.

Tipp: Vergleichen Sie die Preise auf mehreren Portalen. Achten Sie auf Versicherungs-, Tank- und Stornobedingungen. Sehr frühes Buchen lohnt sich fast nie.

Mehr zum Thema

  • Cars­haring Sixt unterstellt Schäden für mehr als 1 000 Euro

    - Cars­haring erfreut sich in Groß­städten immer größerer Beliebtheit. Vor allem „Free-Floating“-Angebote sind angesagt: Man kann das Auto spontan buchen und den Leihwagen...

  • Mietwagen im Urlaub Mietwagen zu teuer? Das können Sie tun

    - Firmen wie Europcar und Sixt haben ihre Flotten verkleinert. Nun steigen an Urlaubs­orten die Preise. Die Stiftung Warentest gibt Tipps, wie sie Mobilitäts­kosten...

  • Cars­haring im Test So kommen Sie günstig ans Ziel

    - Die Nach­frage nach Cars­haring ist derzeit durch das Coronavirus zwar deutlich gesunken. Viele, die kein eigenes Auto besitzen oder öffent­liche Verkehrs­mittel meiden...