Mietwagen

Test-Kommentar

6

Mietwagenfirmen können bei Schnee und Eis einen Winterreifen­zuschlag berechnen, auch wenn sie auf ihren Fahr­zeugen ohnehin Ganz­jahres­reifen haben. Da Winterreifen immer Extras sind, muss der Kunde zahlen. Das ist ärgerlich doch dem Mieter bleibt keine Wahl. Er muss mit Winterreifen fahren, damit er und die Insassen heil ans Ziel kommen. Noch teurer wird es, wenn nach einem Crash der Versicherer die Leistung kürzt.

6

Mehr zum Thema

  • Unfall im Ausland Versicherung, Schaden­abwick­lung, Mietwagen

    - Hier lesen Sie alles, was Sie zum Auto­unfall im Ausland wissen müssen. Die Versicherungs­experten der Stiftung Warentest erklären, was dann zu tun ist.

  • Cars­haring im Test So kommen Sie günstig ans Ziel

    - Die Nach­frage nach Cars­haring ist derzeit durch das Coronavirus zwar deutlich gesunken. Viele, die kein eigenes Auto besitzen oder öffent­liche Verkehrs­mittel meiden...

  • Fahr­dienste Das sollten Sie über Uber und Co wissen

    - In vielen Städten fahren nicht nur Taxis. Einen Fahr­service vermitteln auch die Apps von Uber oder Free Now. Aber: Trotz gleicher Dienst­leistung gibt es Unterschiede.

6 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

muellerralle am 10.01.2011 um 15:42 Uhr
Ich hatte das einmal

seitdem miete ich kein Auto mehr im Winter. Airport hin und zurueck - da komme ich mit dem Taxi guenstiger, und jetzt kenne ich auch die Busverbindungen.
Und ein Fahrrad hab ich jetzt auch in Deutschland untergestellt.
Ergo - seit drei Jahren keinen Mietwagen mehr.

MichaelHose am 06.01.2011 um 12:11 Uhr
Michael Hose

Ganz genau! Eine große Abzocke. Die meisten Autos sind garantiert mit Winterreifen ausgestattet. Und welche Autovermietung macht sich schon die Mühe, den Wagen schnell mit Sommerreifen umzurüsten, nur weil das Angebot "ohne Winterreifen" gebucht wurde? Manche Autovermietungen wie beispielsweise http://www.onewaygo.de bieten die Wagen direkt mit Winterreifen an. Kann man nur hoffen, dass sich das Gesetz bis zum nächsten Winter ändert!
Beste Grüße
Michael Hose

klauskropp am 13.12.2010 um 11:22 Uhr

Kommentar vom Autor gelöscht.

citymax am 11.12.2010 um 13:53 Uhr
Vergleichbares

machen die Autovermieter doch schon immer bei Vollkaskoversicherungen und der Reduzierung der Selbstbeteiligung. Jedes Geschäft wird mitgenommen, so ist nun mal die Welt. Aber es ist schon grotesk, dass mir der Autovermieter im Winter ein Fahrzeug mit Sommerreifen hinstellen kann und mir im Fall eines Schadens grob fahrlässiges Verhalten vorgeworfen wird, das könnte durchaus Stoff für Juristen sein. Mein Tip : Immer wieder (mindestens) die großen Vier vergleichen, Sonderangebote wahrnehmen und - wenn man öfter mal mietet kann sich die Mitgliedschaft im ADAC allein schon deshalb lohnen.

citymax am 11.12.2010 um 13:53 Uhr

Kommentar vom Autor gelöscht.