Miet­vertrag Unter­vermietung berechtigt nicht auto­matisch zur Miet­erhöhung

0

Eine Klausel im Miet­vertrag, die den Vermieter im Fall einer Unter­vermietung stets zur Miet­erhöhung berechtigt, ist unwirk­sam. Ein Zuschlag ist nur erlaubt, wenn die Unter­vermietung dem Vermieter sonst nicht zumut­bar wäre (Land­gericht Berlin, Az. 16 O 442/14).

0

Mehr zum Thema

  • Untermiete Wohnung unter­vermieten – das müssen Sie wissen

    - Wann darf ich meine Wohnung unter­vermieten? Wir erklären die Rechts­lage. Mit dem Musterschreiben können Sie Ihren Vermieter auffordern, einer Unter­vermietung zuzu­stimmen.

  • Mietrecht Gegen­stände im Hausflur – was erlaubt ist

    - Stiefel auf der Fußmatte, Blumen im Treppen­haus. In der Haus­gemeinschaft sorgt das oft für Streit. Hier lesen Sie, was erlaubt ist – und was Sie lieber bleiben lassen.

  • Garten­pflege Vertrag unklar? Mieter darf Bäume fällen!

    - Steht im Miet­vertrag für ein Haus nur, dass die Garten­pflege Sache des Mieters ist, gehört dazu nicht nur die Pflicht, Bäume zu fällen, wenn sie schadhaft sind, sondern...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.