Mietvertrag Meldung

Mieter einer Wohnung haben die Gemeinschaftsflächen des Hauses mitgemietet. Sie dürfen den Hausflur nutzen, ohne dass der Vermieter etwas dagegen tun kann. Dieses Recht hat jetzt noch einmal der Bundesgerichtshof bestätigt (Az. V ZR 46/06).

Post. Ein Vermieter muss es dulden, wenn im Hausflur für die Mieter kostenlose Werbekataloge abgelegt werden, die nicht in den Briefkasten passen. Dies gilt jedenfalls, solange sichergestellt ist, dass nicht genutzte Kataloge nach ein paar Tagen weggeschafft werden und keine Sturzgefahr besteht.

  • Kinderwagen. Mieter dürfen im Hausflur oder Hof einen Kinderwagen oder Rollstuhl abstellen, sofern er niemanden behindert und ein ständiges Rauf- und Runtertragen nicht zumutbar ist.
  • Besuch. Vermieter dürfen Besuchern des Mieters das Betreten des Hauses nicht verbieten.
  • Fahrrad. Für das Abstellen eines Fahrrades im Hausflur brauchen Mieter die Zustimmung des Vermieters. Die Mieter können es aber stets im Keller abstellen oder in die Wohnung nehmen, um es vor Diebstahl zu schützen. Die Nutzung eines Abstellraums kann der Vermieter nicht vorschreiben.

Dieser Artikel ist hilfreich. 264 Nutzer finden das hilfreich.