Mietstandard Meldung

Auch Mieter, die eine Wohnung unsaniert übernommen haben, können verlangen, dass sie die üblichen elektrischen Haushaltsgeräte einsetzen können.

Mieter können von ihrer Wohnung einen Mindeststandard erwarten, der zeitgemäßes Wohnen ermöglicht. Das gilt auch für unsanierte Altbauwohnungen, die „wie gesehen“ übergeben wurden, entschied der Bundesgerichtshof (Az. VIII ZR 281/03).

Mieter müssen die üblichen elektrischen Haushaltsgeräte ver­wenden können und es muss auch möglich sein, gleichzeitig einen Großverbraucher wie die Waschmaschine und andere elektrische Geräte zu nutzen. Zudem muss auch im Bad mindestens eine ­Steckdose fachgerecht installiert sein.

Anspruch auf die Instandsetzung der gesamten Elektroanlage ­haben Mieter bei einem unsanierten Altbau aber nicht. Auch ­Knarrgeräusche des Parkettbodens müssen sie hinnehmen.

Vom Mindeststandard darf die Wohnung nur abweichen, wenn der Vermieter dies ausdrücklich in den Vertrag schreibt und der Mieter es akzeptiert.

Dieser Artikel ist hilfreich. 584 Nutzer finden das hilfreich.