Mietrückstand Meldung

Auch ­säumige Mieter haben ein Recht auf Wasser.

Auch wenn ein Mieter mit den Zahlungen im Rückstand ist, darf der Vermieter ihm nicht den Strom abdrehen. Das hat das Kammergericht Berlin ­entschieden (Az. 8 U 70/05). In einem laufenden Mietverhältnis habe ein Vermieter nicht das Recht, die von ihm zu erbringenden Versorgungsleistungen einzustellen, urteilten die Richter.

Ähnlich entschied das Oberlandesgericht Saarbrücken (Az. 8 W 204/05-30): Ein Vermieter hätte einen säumigen Gaststättenbetreiber nicht von der Wasserversorgung abtrennen dürfen, so das Gericht.

Dieser Artikel ist hilfreich. 354 Nutzer finden das hilfreich.