Ein gewerb­licher Groß­vermieter darf Anwalts­kosten für Mahnungen nicht auf Mieter umlegen. Er sollte vielmehr in der Lage sein, Mahnungen wegen Zahlungs­rück­ständen selbst verfassen zu können. Das entschied das Amts­gericht Dort­mund gegen die Deutsche Annington, Deutsch­lands größtes privates Immobilien­unternehmen (Az. 425 C 6720/14).

Dieser Artikel ist hilfreich. 1 Nutzer findet das hilfreich.