Ein starker Raucher muss die Miet­wohnung regel­mäßig lüften und dafür sorgen, dass der Rauch nicht in den Hausflur zieht. Tut er das nicht, darf der Vermieter kündigen. Das hat das Land­gericht Düssel­dorf entschieden. Ein Vermieter hatte einem Raucher gekündigt, nachdem sich andere Mieter in einem Mehr­familien­haus vom Tabakgeruch belästigt fühlten (Az. 21 S 240/13, nicht rechts­kräftig).

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.