Mieter können vom Vermieter verlangen, dass er die Fassade renoviert, wenn der Putz großflächig bröckelt. ­Gerade bei Häusern in feineren Gegenden können Mieter Druck machen. Sie müssen es nicht hinnehmen, wenn der Vermieter erklärt, die Fassade „irgendwann“ mal zu machen. Wirkt das Haus heruntergekommen, muss er sich schnell kümmern (Amtsgericht Berlin-Köpenick, Az. 8 C 129/07).

Dieser Artikel ist hilfreich. 91 Nutzer finden das hilfreich.