Bei einer Doppel­haushälfte gehört es zum Stan­dard, dass ein Mieter im Keller Lebens­mittel lagern und Wäsche trocknen kann. Ist das nicht möglich, weil der Keller feucht ist und Putz von den Wänden rieselt, muss ihn der Vermieter trockenlegen. Das gilt auch für einen 1939 errichteten Altbau (Land­gericht Berlin, Az. 63 S 628/12).

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.