Mietrecht Meldung

Malern. Das Thema führt oft zu Streit zwischen Mieter und Vermieter.

War die Wohnung bei Einzug unreno­viert, müssen Mieter weder malern noch tapezieren, wenn sie ausziehen – auch nicht, wenn der Miet­vertrag das vorsieht. Doch was ist unreno­viert? Vor dem Land­gericht Berlin klagte ein Vermieter, der die Räume ein halbes Jahr vor Einzug der Mieter hatte streichen lassen. Als sie später auszogen, weigerten sie sich zu malern. Sie hätten die Wohnung damals unreno­viert über­nommen, meinten sie. Die Fotos, die sie vorlegten, zeigten aber nur Bagatellen. Das Gericht entschied: Nur wegen ein paar kleiner farblicher Fehl­stellen waren die sechs Monate vor Einzug gemalerten Räume nicht gleich unreno­viert (Az. 63 S 106/15). Mieter können nicht grund­sätzlich erwarten, dass erst vor wenigen Tagen frisch gestrichen wurde. Da sie nicht reno­viert hatten, durfte der Vermieter auf ihre Kosten einen Maler beauftragen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 7 Nutzer finden das hilfreich.