Mietrecht Meldung

Mehr als ein Drittel der Rechtsberatungen des Deutschen Mieterbundes drehte sich im Jahr 2008 um das Thema Betriebskosten. Nach Ansicht des Mieter­bundes lag das an vielen fehlerhaften und unverständlichen Betriebs- und Heizkostenabrechnungen.

Im Vergleich zu 2007 stark gestiegen ist der Beratungsbedarf zu Schönheitsreparaturen, nachdem der Bundesgerichtshof zahlreiche Renovierungsklauseln in Mietverträgen für unwirksam erklärt hat.

Die Juristen des Mieterbundes haben im vergangenen Jahr 1,12 Millionen Mal in rechtlichen Fragen beraten. Erfreu­liche Bilanz: In mehr als 97 Prozent der Fälle wurde der Streit mit dem Vermieter außergerichtlich beigelegt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 149 Nutzer finden das hilfreich.