Muster­brief: Reaktion auf Miet­erhöhungs­verlangen

So können Sie reagieren, wenn Ihnen der Vermieter ein wirk­sames Miet­erhöhungs­verlangen schickt, aber mehr fordert, als ihm zusteht.

Sehr geehrte/r __ (Anrede),

Ihr Schreiben vom __ (Datum) habe ich am __ (Datum) erhalten. Sie fordern die Zustimmung zur Erhöhung der Miete von 700 Euro auf 800 Euro. Das weise ich zurück. Die von Ihnen genannten Mieten für Vergleichs­wohnungen geben nicht die orts­übliche Vergleichs­miete wieder. Ich stimme allerdings der Erhöhung der Miete auf 750 Euro zu. Das entspricht der laut dem aktuell gültigen Mietspiegel durch­schnitt­lich für vergleich­bare Wohnungen gezahlten Miete von 7,50 Euro je Quadrat­meter.

Mit freundlichen Grüßen

Unter­schrift

Dieser Artikel ist hilfreich. 40 Nutzer finden das hilfreich.